Acrylmalerei von Elke Handke in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen

„Kunst ist alles, was frei und leidenschaftlich gemacht wird!“

Für die Malerei der Pleinfelder Künstlerin Elke Handke ist dieser Satz Programm. Gerade in ihren abstrakten Arbeiten lässt sie zu, dass Stimmungen und Lebensumstände einfließen. Wenn sich ein Riss auftut, dann spiegelt sich das in ihren Farben, wenn sich der Impuls zum Verzeihen oder das Bedürfnis nach Harmonie durchsetzt, kann dies ein Bild wie auch die Betrachtenden in Gleichklang bringen. „Sehnsucht nach Freiheit“ ist die Bilderauswahl betitelt, die in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen bis zum 19. März 2022 zu sehen ist.  

Elke Handke hat lange Zeit in den Volkshochschulen Roth, Gunzenhausen und Spalt Malkurse gegeben und ihre Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer dazu ermuntert, den Sprung über selbst gesetzte, gestalterische Konventionen zu machen und Neues zu wagen. Sie hat für ihre Kurse Ausstellungen organisiert und auch Kunstausstellungen im Alten Vogteischloss in Pleinfeld auf die Beine gestellt. Als Mitglied des Fränkischen Künstlerbundes war sie mehrmals beim Künstlersymposium auf der Plassenburg in Kulmbach vertreten. 

Im Jahr 2013 erfüllte sich Elke Handke einen Lebenstraum und eröffnete ihre „Künstler-Villa“. Im dortigen Atelier lädt sie Malbegeisterte, Musikerinnen und Musiker zum gemeinsamen Arbeiten ein, organisiert Mal- und Zeichenkurse und schafft Raum für Gespräche und künstlerischen Austausch. 

Ihr christlicher Hintergrund und die Musik spielen bei der Entstehung ihrer Bilder eine zentrale Rolle. Dabei wagt sich Elke Handke immer wieder an neue Techniken in Malerei und Zeichnungen. „Da habe ich etwas ausprobiert“, das ist ein Satz, den sie öfter mit verschmitztem Lächeln vorträgt, wenn sie über eines ihrer Bilder spricht. Die Ausstellungsbesucherinnen und -besucher will die Künstlerin nicht mit Bildtiteln auf eng gesteckte Wege locken: „Jede und jeder soll beim Betrachten dazu herausgefordert werden, sich selbst im Bild zu entdecken.“  

Elke Handke Babett Guthmann 1

Ausstellung

Bis 19. März 2022 in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen. Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag:
11-18 Uhr
Mittwoch: 11-20 Uhr
Samstag:  10-13 Uhr.