gesdan bine aas da haud gfoan! – Erich Neiser, Buchbesprechung

Erich Neiser hat zusammen mit Willi Halbritter einen Band mit Gedichten und Texten herausgebracht. Erich Neiser schrieb die Gedichte und Willi Halbritter steuerte Illustrationen bei.

Die Gedichte sind zumeist in Oberpfälzer Mundart verfasst, um einer „regionalen Diskriminierung“ entgegenzuwirken. Sie sind tiefsinnig und scharfzüngig. So wird zum Beispiel das gesellschaftspolitische Zeitgeschehen genauso kritisch betrachtet, wie der private Umgang damit.

Die Illustrationen Willi Halbritters muss man genauso genau betrachten, wie die Gedichte ein zweites Mal lesen. Das Büchlein ist nichts für flüchtigen Konsum.

Mit scharfer Feder geschrieben und gezeichnet also, birgt es trotz aller Ernsthaftigkeit auch so manches Augenzwinkern.

Ein vergnüglicher Lesegenuss!

 

„gesdan bine aas da haud gfoan!“

von Zweifeln und Idyllen

bis zu surrealen Zielen

Gedichte und andere Texte von Erich Neiser

Illustrationen von Willi Halbritter

 

19,80 Euro

ReH Haeuser Kopie scaled
Einband Neiser Buch mit Beschnitt2 e1668180510500
Schuhe Koepfe Kopie scaled