Der größte Glückskeks

Der größte Glückskeks

Der größte Glückskeks – eine satirische Komödie

glueckskeks logo
Rebekka Georg 1 low

Regie: Georg Schmiedleitner und Rebekka Gruber

bergwaldtheater2

Bergwaldtheater

Schon wieder: Weißenburg führt sich auf!

Nach dem Publikumserfolg „Der Lebkuchenmann“ des früheren Weißenburger Stadtschreibers Franzobel im Jahr 2019 wird es im Sommer 2022 wieder eine Aufführung eines Theaterstücks unter der Regie von Georg Schmiedleitner sowie erstmals seiner Co-Regisseurin Rebekka Gruber geben. Im Oktober 2021 fand im Weißenburger Kino die erste Leseinszenierung der satirischen Komödie statt. Wie schon beim Lebkuchenmann sind zahlreiche theateraffine Weißenburger an der Aufführung beteiligt. Sie führen sich halt gern auf, die Weißenburger 😉

Das Stück – ein Schock: Weißenburg als Kopie in China

In China gibt es Weißenburg nochmal, allerdings in einer klimaneutralen Version. Das kratzt natürlich am Selbstverständnis der Weißenburger. So kommt ein Lottogewinn, ausgerechnet aber von Gerd, einem „heiligen“ Trinker zur rechten Zeit. Gerd will das Geld demjenigen spenden, der die beste Idee für ein besseres Weißenburg hat.
So kann man gespannt sein, ob sich daraus nicht Vorschläge für die Realität in unserer großen Kreisstadt ziehen lassen. Man denke nur an die Dauerdiskussion um Parkplätze, eine autofreie Innenstadt und Radwege.

E

Clemens Berger

Der österreichische Autor, geboren 1979, gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart. Für das Stück „Der größte Glückskeks“ war er drei Monate als Stadtschreiber vor Ort. Aus den Begegnungen, Gesprächen und Treffen mit Weißenburger Bürgern entstand das satirische Theaterstück.

E

Georg Schmiedleitner

Der bekannte Regisseur, geboren in Linz,  ist seit 1983 an verschiedenen Bühnen aktiv, so am Theater in der Josefstadt, am Theater Rabenhof und dem Theater der Jugend in Wien sowie am Deutschen Nationaltheater Weimar, am Stadttheater Klagenfurt, am Schauspiel Leipzig und am Nationaltheater Mannheim am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen. 2019 inszenierte er im Bergwaldtheater das Stück „Der Lebkuchenmann“ seines Landsmannes Franzobel.

E

Rebekka Gruber

Die junge Weißenburgerin wirkte im Stück „Der Lebkuchenmann“ an der Seite von Georg Schmiedleitner noch als Regieassistentin. Jetzt ist sie die Co-Regisseurin. Eigentlich ist sie professionelle Sängerin, hat in Dresden Gesang studiert und stand bereits mit namhaften Stars auf der Bühne. Doch der Seitenwechsel vor die Bühne scheint ihr zu liegen.

Für die Theaterproduktion werden noch Mitwirkende vor oder hinter der Bühne gesucht.

Mehr Informationen gibt es hier

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen

Aufführungstage

Premiere: 23.07.22
2. Aufführung: 24.07.22

3. Aufführung: 28.07.22

4. Aufführung: 29.07.22

5. Aufführung: 30.07.22

6. Aufführung: 31.07.22

7. Aufführung: 04.08.22

8. Aufführung: 05.08.22

9. Aufführung: 06.08.22

Derniere: 07.08.22

Bilder: Stadt Weißenburg mit freundlicher Genehmigung

Impressionen von der Leseinszenierung