Kirschenzeit im Brombachseer Land

Kirschenzeit im Brombachseer Land

Kirschen im Kirschendorf Großweingarten

Jetzt ist sie wieder da – die Kirschenzeit. Wer nicht das Glück hat, einen Kirschbaum zu besitzen (und keine gefräßigen Vögel ringsum), kann seiner Leidenschaft für frische, fränkische Kirschen in Großweingarten und Umgebung frönen.

In einem der größten Anbaugebiete Deutschlands für Kirschen werden die roten, süßen Früchte in Hofverkaufsstellen angeboten.

Und was macht man nun damit?

Natürlich kann man sie roh essen (hier neigt so mancher zu „all you can eat“). Traditionell werden auch allerlei Alkoholika damit hergestellt wie etwa Kirschlikör. Ansonsten natürlich Kompott, Marmelade oder auch Kuchen und Torten. Schwarzwälder Kirschtorte geht gut mit fränkischen Kirschen. Das traditionellste Gericht ist aber das fränkische Kirschenmännla, ein Auflauf aus am besten schon altbackenen Semmeln und Kirschen.

 

kirschen in grossweingarten und spalt
Autorin:
Die Kirschblüte in und um Großweingarten

Die Kirschblüte in und um Großweingarten

kirschbluete 3

Kirschblütenzeit im Spalter Hügelland in und um Großweingarten

Ende April ist es wieder soweit, die Gegend um Großweingarten hüllt sich in weiße, duftende Kirschblüten.

Die Gegend zählt zu den kleineren Kirschanbau-Gebieten in Deutschland. Doch die zahlreichen Spezialitäten rund um die Kirsche wie Liköre, Schnäpse und Cider aus den aromatischen Früchten sprechen für sich.

Großweingarten als  „Kirschendorf“  bietet zur Erntezeit in zahlreichen Höfen und im Straßenverkauf die roten, köstlichen Früchte an. Ebenso in anderen Orten wie Kalbensteinberg wird diese Tradition gepflegt. 

Wandern

Zahlreiche Wanderwege führen durch das Spalter Hügelland, vorbei an Kirschgärten, Hopfen und den typischen, hochgiebligen Sandsteinhäusern der Region.

kirschbluete am brombachsee

Fotos: Sigrun von Berg

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen
alter kirschgarten

Alte Kirschbäume - eine Augenweide

Wenn auch mittlerweile viele Kirschgärten mit den leichter zu bewirtschaftenden Niedrigstämmen angelegt sind, so sind die  zahlreichen Obstgärten am Nordufer des Brombachsees mit ihren alten Kirschbäumen ein wertvolles Gut – und natürlich eine Augenweide. 

Sehenswertes

Spalt und das Museum Hopfen.Bier.Gut
Kalbensteinberg mit der Rieterkirche
Igelsbachsee, großer und kleiner Brombachsee (natürlich)
Barfussweg bei Enderndorf

Autorin:
Annelies Schindler – Atelier Mondo in Spalt

Annelies Schindler – Atelier Mondo in Spalt

Annelies Schindler und das Mondo Atelier in Spalt

akt bild collage
papagei annelies schindler 1

Seit 2016 ist die sowieso schon so schöne Stadt Spalt um einen Anziehungspunkt reicher. Denn da hat sich die Schweizer Künstlerin Annelies Schindler mit ihrem Kunstatelier in der Hopfenstadt niedergelassen.

In vielen Techniken zuhause

Schon als kleines Mädchen waren Zeichnen und Malen ihre Lieblingsbeschäftigungen, auch in ihrer Familie fanden sich viele Talente. In ihrem beruflichen Leben war Annelies Schindler Lehrerin und Schulleiterin, sie unterrichtete auch Kunst, doch erst später in ihrem Leben widmete sie sich ganz der Kunst.

Nach zahlreichen Stationen und Kursen in allerlei Techniken, so z.B. an der Akademie Faber Castell und in der freien Kunstakademie Augsburg, hat sie ihren Stil gefunden.

Sie malt mit Pastell- oder Ölkreiden, mit der Schwamm- und Spachteltechnik, wobei ihr der Kontakt zum Malgrund immer sehr wichtig ist. Eine Technik hat sie auch selbst erfunden und europaweit den Designschutz eintragen lassen. Mit der Öl-Auswischtechnik auf OSB-Platten entstehen ganz besondere Kunstwerke, die durch die hindurchschimmernde Strukturen des Hintergrunds eine ganz besondere Textur und Ausstrahlung bekommen.

Gegenständliche, allenfalls leicht abstrahierte Motive zeichnen ihr Werk aus, wobei ihre besondere Leidenschaft der Darstellung von Tieren gilt.
Gerne portraitiert Annelies Schindler in Auftragsarbeiten nach Fotos von Katzen, Hunden und anderen Tieren, deren Wesen sie in den Bildern eindrucksvoll einfängt.

Zahlreiche Ausstellungen 

Seit vielen Jahren kann man Annelies Schindlers Werke immer wieder in Ausstellungen sehen, so. z.B. beim „Kulturnaschen 2021“ in Spalt, bei „HaarART“ in Nürnberg oder auch derzeit, vom 23.10. 2021 – 09.12.2021, in der Fachklink in Herzogenaurach.

 

Die Künstlerin Annelies Schindler spricht in ihrem Atelier über ihre Werke.

Kontakt

mondo atelier
Annelies Schindler
Alemannenstr. 9
91174 Spalt

Tel. 0049 1575 186 19 19
info@mondo-atelier.de

Besuch nach Vereinbarung

Bilder: Sigrun von Berg

Autorin:
Yoga und Bier in Spalt

Yoga und Bier in Spalt

Bier & Yoga in Spalt 

– auf ein (oder zwei) Spalter Bier im herabschauenden Hund

Unter dem Motto „Achtsamkeit am See“ kann man der durch ihren Aromahopfen bekannten Stadt Spalt Biertrinken und Yoga verbinden. Beides fördert ja bekanntlich die Entspannung von Körper und Geist. Wer um die Balance im Baum nach zwei Flaschen Bier fürchtet, kann  alternativ  die „Spalter Freiheit“ verkosten, das alkoholfreie Bier der Stadtbrauerei Spalt.

Bieryoga in Spalt

Grafikverwendung mit freundlicher Genehmigung durch die Touristeninformation Spalt

Termine

Freitags von 16:00 – 17:00 Uhr
06.08.2021 – 13.08.2021 – 20.08.2021 – 27.08.2021
Anmeldung erforderlich
Tel. 09175-796550
Kosten 15 Euro inklusive 2 Spalter Bier
Treffpunkt: HopfenBierGut

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen
Autorin:
KulturNaschen in Spalt – ein Genuß ohne Kalorien in 9 Stationen

KulturNaschen in Spalt – ein Genuß ohne Kalorien in 9 Stationen

KulturNaschen in Spalt – Eine Kunstrallye ohne Kalorien

 

Das Kopfsteinpflaster in Spalt eignet sich nicht für Highheels. Das hätte ich wissen können.. Aber ich werde für die Tortur mehr als entschädigt!

In Spalt ist derzeit eine Kulturausstellung der besonderen Art zu sehen. An acht verschiedenen, besonderen Orten stellen regionale Künstler ihre Werke aus. Und da gibt es einige Überraschungen!

KulturNaschen: Ein Projekt der Altstadtfreunde Spalt gegen den Corona-Lockdown

Leer stehende Häuser, das Museum HopfenBierGut oder Künstlerhäuser bieten einen besonderen Flair für die Ausstellung von außergewöhnlichen Kunstobjekten in schönen, versteckten Ecken in Spalt. Das Projekt wurde im letzten Herbst gezielt als Maßnahme gegen die Lockdown-Folgen vorbereitet und soll zu positiven Effekten sowohl für die Künstler, als auch für die Bewohner, Gäste und Gastronomie in Spalt führen. Und das gelingt auch.
Die Seele findet Nahrung in der Welt der Kunst.

Durch die verschiedenen Ausstellungsorte gibt es auch keinen Andrang oder lange Schlangen. Man kann in aller Ruhe zwischen den Ausstellungsorten schlendern und das Städtchen und die Kunstwerke genießen.

Die 20 Kunstschaffenden sind abwechselnd an den Ausstellungsorten anwesend, so das man sich mit ihnen unterhalten kann. Spannende Einsichten in die Entstehung der Werke und den Werdegang der Künstler sind garantiert!!

Die Ausstellung wird durch die Altstadtfreunde Spalt in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing HopfenBierGut durchgeführt.

Sie ist noch heute, am 05.06.2021, und nächstes Wochenende (Samstag und Sonntag) von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Zu sehen sind neben Bildern und Skulpturen auch Kunsthandwerkliches aus Holz, Metall, Glas und Keramik für Innen und Außen.

Die ausstellenden Künstler:

Barbara Dahms, Birgit Eiber, Stefan Endner, Kerstin Feldt, Sandra Fürst, Hanna Gabler,
Christiane Hackl, Ulrich Hallmeyer, Norbert Küster, Hans Kuhn, Milan Lipsky, John McNamara & Claudia Schwarz, Manfred Preiss, Eduard Raab, Gunther W. Remark, Annelies Schindler, Irmgard Taubeneder, Peter Vogel, Elisabeth Volkert, Sabine Weigand 

 Fazit: Unbedingt sehenswert! Leider sehr kurz..

 

Tipp: Wem nach soviel kulturellen Naschereien der Sinn nach leckerem Eis steht, dem sei die Eisdiele Dolce Vita in der Haupstr. 4 empfohlen.

 

In Kürze

9 Stationen – 20 Künstler
Geöffnet:
06.06.2021, 13.00 – 18.00
12. und 13.06.2021, 13.00 – 18.00
Flyer Veranstaltung

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden


Größere Karte anzeigen
kulturnaschen spalt
Autorin: