Der 1. Altmühlfranken-Wandertag

Am 25. September 2022 fand der erste Altmühlfranken-Wandertag statt. Ab 10:00 Uhr konnte man sich für drei geführte Touren unterschiedlicher Länge entscheiden: 4 km, 8 km und 13 km. Allerdings konnte man die Strecke aufgrund der hervorragenden Beschilderung auch gut ohne Führung bewältigen.
Startpunkt für alle Touren war der Sportplatz von Burgsalach, wo man schon von den Klängen des Blasmusik-Sextetts „Jura-Blech“ und Bratwurstduft begrüßt wurde.
Doch dann ging es los durch den Raitenbucher Forst am römischen Wachturm vorbei, an Hinweisschildern zum Kastell Biriciana, zum Burgus bis nach Oberhochstatt und wieder nach Burgsalach zurück (längste Route mit 13 Kilometern).
Zahlreiche Infotafeln und römische Krieger und Reiter aus Cortenstahl säumen den Weg und erinnern an die römische Vergangenheit, die die Wanderer auf allen Wegen begleitet.
Zur Stärkung gabe es am Burgus eine Versorgungssation von Mitarbeiterinnen des Landratsamtes. Köstliche Äpfel vom Schlossgut Polsingen, sehr schmackhafte Getreidetaler vom Brothof Srrauß und Getränke wurden den Wanderern angeboten.

Trotz des wechselhaften, immer wieder von Schauern und Sonnenschein durchsetzten Wetter, fanden sich ca. 200 Menschen aller Altersklassen ein, um gemeinsam zu wandern.

Ein gelungener Auftakt! Wir freuen uns schon auf den 2. Altmühlfränkischen Wandertag, der laut Aussage einer Mitarbeiterin des Landratsamts dann eventuell in den Westen des Landkreis geht.