Altmühlfranken entdecken

Altmühlfranken erstreckt sich von der Quelle der Altmühl in der Nähe von Burgbernheim bei Ansbach bis kurz vor Eichstätt, wo Mittelfranken an Oberbayern grenzt. Der Name ist ein Kunstbegriff für die Gegend rund um den Verlauf der Altmühl in Mittelfranken. Das Gebiet umfasst mehrere Landkreise. Der Begriff „Altmühlfranken“ wurde von dem Nürnberger Kunsthistoriker Ernst Eichhorn aufgebracht.

Der Blog Altmühlfranken-Entdecken möchte zeigen, dass die Gegend Altmühlfranken, die hauptsächlich ländlich geprägt ist, einiges zu bieten hat. Der Blog vereint Beiträge und Blicke über den Tellerrand der Gegenden von Ansbach bis Eichstätt und umfasst auch das Fränkische Seenland.

 

Neue Beiträge

Segeln am großen Brombachsee

Segeln am großen Brombachsee

**** Dieser Beitrag enthält Werbung für die Segelschule Fürst **** Die große Freiheit – wer träumt nicht davon, mit einem Segelboot eines Tages die schönsten Reviere der Welt zu erkunden? Ein kleines Seglerglück findet sich am Großen Brombachsee. Der mit 8,7...

mehr lesen
Die Römerstadt Weißenburg

Die Römerstadt Weißenburg

Weißenburg, beziehungsweise der römische Ort Biricianis, der auf der einzigen, erhaltenen antiken Wegkarte der Peutingertafel verzeichnet ist, war ein regionaler Mittelpunkt in der Römerzeit.Obwohl Biricianis unsicheres Grenzland war – der Limes war nur circa 6 km...

mehr lesen
Mit dem Quad die Umgebung entdecken

Mit dem Quad die Umgebung entdecken

**** Dieser Beitrag enthält Werbung für Bogner Quad Solutions **** Rrrrooaahhhr… Die Quads lassen die Motoren heulen und starten los. Ich habe die Gelegenheit mit einer reinen „Mädelstour“ per Quad die Gegend zu entdecken und bin schon gespannt. Diese besondere Art...

mehr lesen