Altmühlfranken

Als Altmühlfranken wird die Landschaft entlang der Altmühl bezeichnet, die zu Mittelfranken gehört. Sie umfasst die Landkreise Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen. Zu Altmühlfranken gehört auch das Fränkische Seenland und der östliche Teil des Altmühltals.
Den Begriff „Altmühlfranken“ prägte der Nürnberger Kunsthistoriker Ernst Eichhorn.

In unserem Blog beschäftigen wir uns mit dem gesamten Gebiet entlang der Altmühl.

karte altmuehlfranken entdecken
Podiumsdiskussion:  Erika Mann und das Bergwaldtheater Weißenburg – Eine Schauspielerin im Kampf gegen den Nationalsozialismus stehen.

Podiumsdiskussion: Erika Mann und das Bergwaldtheater Weißenburg – Eine Schauspielerin im Kampf gegen den Nationalsozialismus stehen.

Im Rahmen der vom Frankenbund organisierten „Weißenburger Erika Mann Wochen 2022“ diskutieren Frau Prof. Irmela von der Lühe und Dr. Martin Weichmann am 16. Juni 2022 um 11.00 Uhr im Wildbadsaal Weißenburg unter Leitung von Dr. K.-F. Ossberger über die Bedeutung der Ereignisse des Jahres 1932 auf die Prägung der bis dahin an Politik wenig interessierten Erika Mann.

mehr lesen
„Typisch Franken?“ Bayerische Landesausstellung in Ansbach

„Typisch Franken?“ Bayerische Landesausstellung in Ansbach

Was ist eigentlich „typisch fränkisch“?

Bratwurst, Fachwerk, Dialekt, Kirchweih, Wein oder Bier – das sind wohl die Antworten, die am häufigsten genannt werden. Doch was ist Klischee und was die Wirklichkeit? Zahlreiche Exponate sowie Medien- und Mitmachstationen beleuchten das Besondere an Franken. Auf einer fesselnden Zeitreise entdecken die Gäste das geschichtliche und regionale Franken von den Reichsstädten über die Reichsritterschaften bis hin zu Markgrafentümern und geistlichen Hoch- und Fürststiften. Sie treffen auf Schwanenritter und vornehme Kurgäste, mächtige Bischöfe und verliebte Markgrafen, aber auch auf ausgefuchste Räuberinnen und standhafte Städterinnen.

mehr lesen
Stadtmühle Pappenheim: Kunstausstellung HOMOSPHÄRE von Friederike Bachmann

Stadtmühle Pappenheim: Kunstausstellung HOMOSPHÄRE von Friederike Bachmann

Den aktuellen Titel HOMOSPHÄRE ordnet sie nicht der Meteorologie zu, sondern unserer eigenen Existenz, dem Schwingen des Körpers, dem Atmen in unserem direkten Umfeld und damit der Inspiration. Mit einem Augenzwinkern will sie uns damit sagen: „Ich atme, also denke ich“. „Einatmen und Ausatmen – Einatmen und Ausatmen“, also Zweipoligkeit, bestimmt ihre Werke.

mehr lesen

pinit fg en rect red 28