Buchtipp: Martin Meyer – Mord im Altmühltal

Ein neuer Name ist im Kreis der Regionalautorenerschienen. Der frühere Richter und Staatsanwalt Martin Meyer lebt und schreibt in Franken.

Mit „Mord im Altmühltal“ lässt er einige durchaus ausbaufähige Personen in Altmühlfranken entstehen. Und so gehen Kommissar Hans Wörle, die Geschichtsprofessorin Ricarda Held auf Spurensuche. Es gibt einen Dackel, einen Hobbyarchäologen und Rückblenden in die  Kriegsjahre des zweiten Weltkriegs. Schon das Cover mit einem Foto von Vera Trescher, einer Fotografin aus Treuchtlingen, macht Lust auf das Buch. Mit großer Ortskenntnis ist dieser Krimi ausgestattet, auch die geschichtlichen Bezüge sind sorgfältig recherchiert. Die Hauptfigur, der Großgastronom Pit Baldauf, der einen riesigen Biergarten am Karlsgraben eröffnen will, gerät schnell in Konflikt mit Umweltschützern. Dieser Grundkonflikt erinnert an die erbitterte Auseinandersetzung um die geplante, aber letztendlich abgelehnte Ansiedlung des Center Parcs auf dem Muna-Gelände. Auch die narzisstische und frei von jeglichen Skrupeln gezeichnete Person des Pit Baldauf findet seine Vorbilder in Personen der Zeitgeschichte und Wirtschaft. Durchaus spannend und flüssig zu lesen.

Aus dem Klappentext:

Der Großgastronom Pit Baldauf möchte einen Biergarten eröffnen – ausgerechnet am Karlsgraben bei Treuchtlingen, der unter Denkmalschutz steht. Das erhitzt die Gemüter der Anwohner sowie der Historikerin Ricarda Held, die über die Geschichte des Landstrichs forscht. Das Projekt soll zu Fall gebracht werden. Da kommt die Leiche des Hobby-Archäologen Meindl, die im Karlsgraben entdeckt wird, gerade recht. KOK Hans Wörle ermittelt: Hat die Tat mit dem Biergarten zu tun? War Meindl einem Geheimnis im Karlsgraben auf der Spur?

martin meyer 1

Der Autor Martin Meyer

Martin Meyer, geboren 1967, studierte Jura und war in Bamberg als Staatsanwalt und Richter tätig. Nach seinem Ausscheiden aus dem Justizdienst im Jahr 2007 öffnete er sich seinen literarischen Begabungen und schreibt seither Romane, Kurzgeschichten und Gedichte. Martin Meyer lebt mit seiner Frau in Franken. Im Sommer 2020 erschien sein Romandebüt »Der falsche Karl Valentin«.

Website: https://www.sprachklangwelten.de/

© Foto: Manuela Obermeier

Info

Mord im Altmühltal

Martin Meyer
313 Seiten
EUR 13,00
Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-0174-9