Anja Lehmann – Autorin

Auf die Frage, wie sie zum Schreiben kam, erzählt sie eine persönliche Geschichte. Ihr Sohn war als Kleinkind lebensbedrohlich erkrankt. Dank einer Operation und einem engagiertem Team aus Ärzt:innen und Pfleger:innen konnte er gerettet werden.
Die dramatische Situation und auch ihre Freude am Geschichtenerzählen nahm sie zum Anlass, Autorin zu werden. 
Geboren ist die Autorin in Starnberg. Aufgewachsen allerdings ist sie in Schwabing. Dort spielt auch ihr zuletzt erschienener Roman „Das Wunder der Kirschblüten“.

Anja Lehmann hat schon zahlreiche Bücher, viele auch für Kinder,  veröffentlicht. Darunter auch historische Romane, wie „Das Blut der Ahnen“, für dessen Trailer sie sich vom Römermuseum Weißenburg Requisiten ausgeliehen hat.

 

Quelle: YouTube Kanal so7 mit freundlicher Genehmigung

autorin anja lehamnn2 1

Kontakt

Anja Lehmann
0151 – 12400664
Wallesauerstr. 13b
91154 Roth

Website: Autorin Anja Lehmann

Gerne liest die Autorin Anja Lehmann aus ihren Werken, auch in Schulen.

Marie

„Marie“ erzählt die Geschichte zweier Schwestern mit jüdischen Wurzeln. Im 2. Weltkrieg werden sie aus ihrer Heimat vertrieben und ihre Wege trennen sich unter gewaltsamen Umständen. Marie wird von einem obsessiven Mann entführt und als seine Sklavin gehalten. Ihre Schwester Sarah wird in ein Arbeitslager gebracht, wo sie den schrecklichen Alltag überstehen muss.
Marie tut alles dafür, um ihr Versprechen, das sie ihrer Mutter gegeben hat, mit der Schwester den Krieg zu überleben. Unerwartet wird sie gerettet und es beginnt eine spannende Flucht. Als Leser:in fiebert man bis zum Schluß mit den handelnden Personen. 

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit

Das Wunder der Kirschblüten

„Das Wunder der Kirschblüten“ spielt im München der Nachkriegszeit, Mitte der 50er Jahre. Als einer der letzen Heimkehrer nach zwölf Jahren Kriegsgefangenschaft in Rußland kehrt der schwer traumatisierte Philipp Lochner zu seiner Frau und seiner Tochter, die er bisher nicht gesehen, zurück. Seine Frau jedoch hat unterdessen seinen besten Freund und Treuzeugen geheiratet, weil ihr von diesem glaubhaft versichert wurde, dass Philipp in Rußland gefallen ist. Philipps Leidenszeit scheint kein Ende zu nehmen, kämpft er doch schwer mit seinen Erlebnissen. Aber auch er, seine Frau und die gemeinsame Tochter finden ihren Weg, wenn auch nicht zusammen. Ein Buch über die Heilkraft von Liebe und Freundschaft.