Frühjahrs-Literaturcafé!

Am Donnerstag, 31. März 2022, um 19:30 Uhr lädt die Stadtbücherei Gunzenhausen  zum Literaturcafé ein:
„Die Vorbereitungen dazu laufen, die Titelliste steht noch nicht ganz fest und es können sich auch noch freiwillige Testleserinnen und Testleser melden. Versprochen wird ein anregender Mix aus neuen Romanen mit Bestseller-Potential, spannenden Krimis, historischen Schmökern und der ein oder andere literarische Geheimtipp.

Mit dabei wird sein der neue Roman von Michel Houellebecq „Vernichten“. Wieder widmet sich der französische Bestsellerautor einem düsteren Blick in die nahe Zukunft des Jahres 2027. In Frankreich wird ein Präsidentschaftswahlkampf mit harten Bandagen geführt. Doch der Politikberater Jean muss nicht nur gegen böse Hacker und Terror im Netz kämpfen, sondern auch um seine auf der Kippe stehende Ehe. Es „menschelt“ bei Houellebecq heißt es überrascht in den Rezensionen.

Zweimal ist das literarische China vertreten: Mit dem Exilautor Dai Sijie und „Die lange Reise des Yong Sheng“ geht es auf eine Tour durch das China des 20. Jahrhunderts und im Thriller „Der Hauptmann und der Mörder“ von Zhou Haohui verfolgt das Kommissariat 18/4 die Spur eines Serienkillers, der von der Polizei nicht geahndete Verbrechen sühnt.

Die Geschichte ihres Bruders hat die Österreichische Schriftstellerin Monika Helfer literarisch aufgearbeitet. Mit „Löwenherz“ komplettiert sie ihre erfolgreiche Familien-Trilogie.“

 

Literaturcafé

Stadt- und Schulbücherei
Luitpoldstraße 13
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831/508-320