Altmühltal Classic Sprint 10.06. – 12.06.2022

Altmühltal Classic Sprint 10.06. – 12.06.2022

Altmühltal Classic Sprint 10.06. – 12.06.2022

Von Rom bis Le Mans in reichhaltiger Kulturspagat mit dem Altmühltal Classic Sprint  

Der diesjährige Altmühltal Classic Sprint geht am 10. Juni an den Start und zieht bis zum 12. Juni 2022 wieder seine Kreise durch Mittelfranken. Die fränkische Oldtimerrallye steht symbolisch für den Brückenschlag zwischen architektonischem, geografischem und mobilem Kulturgut und versammelt sich an dem Freitag ab 14.00 Uhr im historischen Umfeld der Nürnberger Kongresshalle. Um 17.45 Uhr schickt der erfahrene Oldtimer- und Veranstaltungsmoderator Martin Cernan die Teams auf die Prologrunde durch den Landkreis Fürth.  

Am 11. Juni startet der Altmühltal Classic Sprint um 9.00 Uhr in Schwabach und fährt über Neumarkt in der Oberpfalz und Berching Richtung Weißenburg. Nach einer Passage durch die Stadt ist im historischen Römerkastell eine Zollkontrolle durch eine römische Soldatentruppe fällig, bevor es über Emetzheim unnd Grönhart weitergeht nach Treuchtlingen. Gegen 12.30 werden die Fahrzeuge an der historischen Stadthalle eine Mittagsrast einlegen und ab 13.15 Uhr zur nachmittäglichen Altmühltalrunde starten. Sie beginnt mit einer Wertungsprüfung auf der Wülzburg und führt über Burghaslach, Titting und Kinding nach Kipfenberg. Ein Moderator begrüßt die Teams auf dem Marktplatz unterhalb der Burg, bevor via Eichstätt nochmals die Wülzburg zu einer weiteren Wertungsprüfung angesteuert  wird. Den Schlusspunkt des Tages bildet die gewohnt große Oldtimerparty und Live-Musik auf dem Weißenburger Marktplatz. Vor dem alten Rathaus präsentieren Martin Cernan und Uwe Wießmath die Fahrzeuge den Bürgern, die sie anschließend in der gesamten Altstadt in Augenschein nehmen können.  

Am Sonntagmorgen erwartet Fahrer wie Zuschauer ein besonderes Spektakel: Die Fahrzeuge starten in der Weißenburger Innenstadt in klassischer Manier wie zu den 24 Stunden von Le Mans. Dazu sprinten die Fahrer 50 Meter zu ihren Autos, springen rein, starten den Motor und düsen los über Hattenheim, Heidenheim und Gnotzheim Richtung Gunzenhausen. Dort erwarten die Altmühltal Classic Sprint-Teams eine Wertungsprüfung und ein Oldtimertreffen am Marktplatz. Nach einem Zwischenstopp am Stadtrand von Roth läuft das Starterfeld gegen Mittag wieder an der Nürnberger Kongresshalle ein.  

Brückenschlag zwischen Generationen 

Der Brückenschlag des Altmühltal Classic Sprint zwischen Gestern und Heute erhält dieses Jahr noch einmal einen kräftigen Vorschub: Erstmals startet 2022 die E-Tech Challenge, zu der alle zeitgenössischen Vollelektrofahrzeuge zugelassen sind. Uwe Wießmath will Kultur und Technik erlebbar machen und hat bereits vor drei Jahren die Sportscar Trophy für hochkarätige Sportwagen eingeführt. Die Integration der Elektromobilität ist für ihn deshalb nur ein weiterer logischer Schritt: „Wir kommen von der Oldtimertechnik – das ist und bleibt auch unser Kernprogramm. Aber wir verschließen die Augen auch nicht vor epochemachender, zeitgenössischer Technik, die das Zeug zu einem künftigen Meilenstein hat.“ Die Technologien von gestern und heute werden im Rahmen der Rallye nicht vermischt und als jeweils eigene Serie gewertet.  

Dieser Brückenschlag ist ebenso ein Novum in der Szene wie vor drei Jahren der Erwerb eines Zertifikats zur Kompensation von Treibhausgasen. Dass es der Veranstalter mit der umweltpolitischen Verantwortung ernst meint, beweist die aktuelle Erneuerung des Zertifikats. Mit dem geleisteten Beitrag unterstützt der Altmühltal Classic Sprint Projekte zur Energieeinsparung bzw. zur alternativen Erzeugung rund um den Globus. 

Bilder und Text: Altmühltal Classic Sprint

30. Mai 2022
Altmühltal Classic Sprint – Start am Sonntag im Regen

Altmühltal Classic Sprint – Start am Sonntag im Regen

Altmühltal Classic Sprint 2021

Start in Weißenburg im Regen

9.00 Uhr –  traditioneller LeMans Start in Weißenburg

So war es geplant, der traditionelle Start in Weißenburg. Doch leider machte ein heftiges Sommergewitter die Pläne zunichte. Wegen der Rutschgefahr auf dem Pflaster erklärte der Veranstalter kuzerhand einen geänderten Startmodus. Die Fahrer zweier Wagen mussten zeitgleich eine kurze Distanz zu ihren Autos laufen und losfahren.
Doch trotz des Regenwetters fanden sich dafür zahlreiche Zuschauer ein, um die PS-starken Oldtimer dröhnend an sich vorüberfahren zu lassen. Etliche Schmuckstücke aus  Jahrzehnten Automobilgeschichte konnten bewundert werden.
Für Schmunzeln sorgte die als Hippies verkleidete Besatzung eines taigagrünen VW-Bus, die den Start zu dritt im Team durchzoegn.

Ein tolles Ereignis für Weißenburg. Schade nur, dass durch das Wetter die tolle Band im Rathaus nicht zur Geltung kam.

altmuehltal classic sprint 1 scaled
taigagruener vw bus
Altmühltal Classic Sprint 2021, 18.-20. Juni

Altmühltal Classic Sprint 2021, 18.-20. Juni

Altmühltal Classic Sprint 2021

–  18.-20. Juni

Ohrenbetäubender Lärm und der Duft von Benzin in der Luft, aber auch tolle Raritäten von Oldtimern und deren Präsentation vor kulturellen Highlights der Region.
Das erwartet die Zuschauer des Altmühltal Classic Sprint.

Die schon seit 2006 erfolgreiche Veranstaltung konnte auch dieses Jahr wieder 120 Fahrzeuge und deren Besitzer begeistern. Vom VW Bulli bis zu echten Raritäten wie einem Alfa Disco Volante sind verschiedene Fahrzeuge von 38 Automarken und 8 Ländern dabei.

Altmühltal Classic Sprint 2021 – von Nürnberg durch’s Altmühltal nach Weißenburg

Die Rallye hat zum Ziel, Sport, Historie und Kultur zu verbinden. Hierzu finden zahlreiche Wertungsprüfungen auf der Strecke vor historischer Kulisse statt. Start ist in Nürnberg die Steintribüne. Die Fahrt geht dann über Heilsbronn, Schwabach und Spalt Richtung Treuchtlingen. Das Altmühltal wird über Solnhofen, Tagmersheim und Weilheim nach Eichstätt durchquert. Von dort geht es nach einer Durchgangskontrolle über Titting, Nennslingen und Burgsalach Richtung Weißenburg. Auf der Wülzburg findet wieder eine Wertungsprüfung statt.

9.00 Uhr –  traditioneller LeMans Start in Weißenburg

Am 19.6. sind die Fahrzeuge auf der Luitpoldstrasse und dem Marktplatz in Weißenburg zu bestaunen (14.30-19.00 Uhr).
Damit alles Corona-konform abläuft gibt es wenig Rahmenprogramm. Es gibt jedoch durchaus die Möglichkeit für Interessierte den einen oder anderen Plausch zu halten. 9.00 (Sonntag) traditioneller LeMans Start in Weißenburg. Zieleinlauf ist Sonntag 12.15 in Zirndorf.

Alle Oldtimerfahrer*innen*divers (Schlepper, Fahrräder, Motorräder, Automobile, LKW, etc.) sind herzlich eingeladen, die Rallye zu besuchen und der Rallye als Zuschauer beizuwohnen

Bildrechte: Altmühltal Classic Sprint, Uwe Wießmath

Sehenswertes

Steintribüne Nürnberg Start 8.30 Uhr 19.6.2021

Treuchtlingen 11.55 – 14.15 Uhr 19.6.2021

Wülzburg – Weißenburg 15.30 Uhr – 19.00 19.6.2021

Weißenburg LeMans Start 9.00 20.6.2021

Zirndorf 12.15 Uhr Zieleinlauf