Eichstätt: Ausstellung – Victor Kraus: natural, Arbeiten auf Papier

In der offenen Serie „natural“ arbeitet sich Victor Kraus seit vielen Jahren an floralen und vegetabilen Formen und Strukturen ab, die er in verschiedenen Mischtechniken malerisch auf Papier bringt. Von anfangs kargen, zeichenhaften Arbeiten setzt sich in den neuen Bildern immer mehr die Farbe durch.

Seine biomorphen Formen der letzten Jahre beleuchten das Mysterium hinter dem Gewohnten. Seine an der Grenze zur Abstraktion vibrierenden Blüten- und Pflanzenfragmente sind Vehikel, die die Sinne für das Wesen der uns umgebenden natürlichen oder auch von uns geformten Welt schärfen. Somit kann Realität zur Magie mutieren.

„Ich benutze den Gegenstand als Anlass zu einem Bild und versuche, ihn von seiner Funktion, vom belastenden Zweck zu befreien, um ihn einer anderen Ordnung, vielleicht der der Schönheit, zu unterwerfen. Dies geschieht oft durch starke Reduktion, durch Auflösung des Körperlichen, durch Eliminierung seines Gewichts oder seines Schattens. Auch die Projektion des Raumes auf eine nichtillusionistische Fläche trägt zu einer Überführung der Objekte in eine reine bildimmanente Realität bei.“

http://www.victor-kraus.com

2022Ausstellung Kraus

Info

Ort:  Museum Das Jurahaus, Eichstätt, Rot-Kreuz-Gasse 17

Eröffnung der Ausstellung: Fr. 13. Mai 2022, 18:00 Uhr. Die Ausstellung geht bis 19. Juni 

Öffnungszeiten:
Mi. 9-12 Uhr

Do., Fr. und Sa 14-17 Uhr
So. 14-16 Uhr